«

»

Mai 14

Gasalarm In der Hafenstrasse

Gegen 21:30 rückte die Feuerwehr, Polizei und zwei RTWs zur Hafenstrasse Ecke Maidestrasse im Stadtteil Lehe aus. Hier steht ein älteres Haus, in dem viele Familien mit sehr vielen Kindern wohnen. Es gab einen Gasalarm. Die Feuerwehr ging ins Haus und bat alle Bewohner das haus schnellstmöglich zu verlassen. Viele Frauen mit kleinen Kindern auf dem Arm gingen dann zu den bereitgestellten RTWs, in denen sie aufgenommen wurden. Einige Angehörige versuchten mit Familienmitglidern Kontakt per Telefon auf zu nehmen. Nach und nach haben dann alle das Haus verlassen – bis auf eine Frau mit 4 Kindern. Nach gefühlten 15 Minuten haben dann aber auch diese das Haus verlassen und wurden auf der Strasse vom Ehemann glücklich in die Arme genommen.
Die Einsatzkräfte sind dann, nachdem kein Gasaustritt im Haus festgestellt worden ist, zogen die Einsatzkräfte wieder ab. Die informierte SWB (Stadtwerke Bremerhaven) traf ein und untersucht noch das Haus. Währenddessen konnten alle Bewohner wieder das Haus betreten.